itg-salzburg.at - Projekte https://www.itg-salzburg.at/ itg-salzburg.at - Projekte https://www.itg-salzburg.at/ https://www.itg-salzburg.at de <![CDATA[EuRegio StartUp Camp 2.0]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/euregio-startup-camp-2.0-29 Zusammen mit den Projektpartnern Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice und der Wirtschaftsförderung des Landkreises Traunstein veranstaltet die ITG Salzburg ein EuRegio Start Up Camp - das Gründungsprogramm der Regionen Salzburg - Berchtesgadener Land – Traunstein.

]]>
2018-07-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/euregio-startup-camp-2.0-29
<![CDATA[HEALPS — Healing Alps: Positioning the Alpine region as globally attractive health promoting place]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/healps-mdash-healing-alps-positioning-the-alpine-region-as-globally-attractive-health-promoting-place-28 Im Alpenraum gibt es durch seine naturräumlichen Gegebenheiten ein enormes Potenzial, seine natürlichen Ressourcen und Umweltfaktoren gesundheitstouristisch nutzbar zu machen. Das Projekt HEALPS zielt darauf ab, eine Basis für die Positionierung des Alpenraumes als attraktiven Gesundheitsstandort durch Datensammlung, -generierung und -visualisierung von einzigartigen alpinen Ressourcen im Zusammenhang mit Gesundheit zu entwickeln.

]]>
2018-01-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/healps-mdash-healing-alps-positioning-the-alpine-region-as-globally-attractive-health-promoting-place-28
<![CDATA[Alpines Bauen - Low Tech]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/alpines-bauen---low-tech-27 Neue Energieeffizienzrichtlinien werden durch komplexe und aufwendige Maßnahmen an Gebäudehülle und durch eine große Anzahl an haustechnische Anlagen umgesetzt. Hinter den erwarteten Einsparquoten für Energie, CO2 Emmissionen und Co bleiben sie trotzdem häufig zurück. Im Projekt „Alpines Bauen – Low Tech“ wollen die Partner durch Analysen, Good Practice Beispielen und den Rückgriff auf lokale Kompetenzen technikeinsparende „Low Tech“-Lösungen finden. Somit soll sowohl die Energiebilanz verbessert als auch die Komplexität im Bau verringert werden.

]]>
2017-01-02 https://www.itg-salzburg.at/projekte/alpines-bauen---low-tech-27
<![CDATA[DIGITRANS - Digital Transformation in the Danube Region]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/digitrans---digital-transformation-in-the-danube-region-20 Die Digitalisierung  durchdringt mittlerweile alle Lebensbereiche. Auch auf Unternehmen kommen Umstellungen in Richtung Industrie 4.0 und Internet der Dinge zu. Der Erfolg wird zukünftig auch abhängig sein von ganz neuen Arten von Geschäftsmodellen. Viele Unternehmen – vor allem kleine und mittlere – sind auf diese Umstellungen nicht oder unzureichend vorbereitet. Im Projekt „Digitrans“ wird eine neue Innovationsmethode für KMU entwickelt, die sie befähigt, wettbewerbsfähige digitale Geschäftsmodelle und-prozesse aufzusetzen. Qualitäten von bestehenden Innovationsmethoden wie z.B. Design Thinking, Business Model Canvas oder Blue Ocean Strategy werden dabei aufgegriffen.

]]>
2017-01-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/digitrans---digital-transformation-in-the-danube-region-20
<![CDATA[S3-4AlpCluster - Smart Specialisation Strategies to build an Innovation model for Alp Clusters]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/s3-4alpcluster---smart-specialisation-strategies-to-build-an-innovation-model-for-alp-clusters-21 Regionen in der EU haben eine Strategie für intelligente Spezialisierung (Smart Specialisation Strategy - S3) erarbeitet, die ihre jeweiligen Besonderheiten und Wettbewerbsvorteile herausstellen. In den meisten Fällen wurden die S3 von den öffentlichen Behörden im Rahmen ihrer Wirtschaftspolitik erstellt. Das Projekt "Smart Specialisation Strategies to build an Innovation model for Alp Clusters - S3-4AlpClusters" wird diese Strategien einem Stresstest und einem Feinschliff unterziehen und bei der Implementierung unterstützen. Durch Zusammenarbeit mit den in den Projektregionen ansässigen Clustern soll ein Innovationsmodell entstehen, wie die S3 effektiv zu den Unternehmen gebracht werden können.

 

]]>
2016-11-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/s3-4alpcluster---smart-specialisation-strategies-to-build-an-innovation-model-for-alp-clusters-21
<![CDATA[SMART-SPACE: Smart manufacturing for Alpine Space SMEs]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/smart-space-smart-manufacturing-for-alpine-space-smes-22 Innovative Technologien bieten Unternehmen neue Möglichkeiten, zum Beispiel um sich von Konkurrenzprodukten abzuheben, Kosten zu senken, neue Märkte zu erschließen oder eine andere Firmenkultur herzuleiten. Gesellschaftliche Herausforderungen wie Globalisierung, Demographischer Wandel, Ressourcenknappheit und Klimawandel sind hierbei treibende Kräfte, die den Wandel hin zu diesen Technologien unterstützen. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt es oft an personellen und finanziellen Ressourcen zur Implementierung digitalier Technologien. An dieser Stelle setzt das Projekt "SMART SPACE" an.

]]>
2016-11-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/smart-space-smart-manufacturing-for-alpine-space-smes-22
<![CDATA[DesAlps - Design Thinking for a Smart Innovation eco-system in Alpine Space]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/desalps---design-thinking-for-a-smart-innovation-eco-system-in-alpine-space-23 Design Thinking wurde ursprünglich als Methode zur Produktentwicklung erfunden. Mittlerweile wird sie auch erfolgreich als Innovationsmethode eingesetzt. Das Projekt DesAlps hat zum Ziel, die Methode im Alpenraum zu verbreiten und für ihre Anwendung zu qualifizieren. Am Ende der Kette soll den hier vorherrschenden Klein- und Mittelbetrieben ein effizientes Werkzeug an die Hand gegeben werden, um langfristig innovativer zu werden und im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

]]>
2016-11-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/desalps---design-thinking-for-a-smart-innovation-eco-system-in-alpine-space-23
<![CDATA[StartUp Camp - Unterstützung digitaler/wissensintensiver GründerInnen in der EuRegio]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/startup-camp---unterstuetzung-digitalerwissensintensiver-gruenderinnen-in-der-euregio-24 Im EuRegio-Raum ist die Gründungsdynamik in wissens- und technologieorientierten Bereichen schwach ausgeprägt. Über dieses Projekt sollen innovative Gründer/innen in Zusammenarbeit mit der Initiative Startup Salzburg, der ESA BIC Bavaria (Business Incubator der europäsichen Weltraumagentur) und dem bayerischen digitalen Gründungszentrum Stellwerk 18 regional unterstützt werden.

]]>
2016-10-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/startup-camp---unterstuetzung-digitalerwissensintensiver-gruenderinnen-in-der-euregio-24
<![CDATA[ILBitZ - Innovative Lösungen durch Bionik im transnationalen Zusammenspiel von Wirtschaft und Wissenschaft]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/ilbitz---innovative-loesungen-durch-bionik-im-transnationalen-zusammenspiel-von-wirtschaft-und-wissenschaft-19 Die Bionik eignet sich vor allem für KMU als neuartige und realistisch umzusetzende Innovationsstrategie. Sie befasst sich mit der Abstraktion und Übertragung natürlicher Prinzipien in die Technik. Sie lässt sich aber auch als kreativer und systematischer Prozess in nahezu allen Branchen als neue Denkweise einführen. Unternehmensstrukturen und Prozesse können nach Vorbildern der Natur optimiert werden. Im Vordergrund des Projeks steht deshalb der Austausch und Transfer neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus den F&E-Einrichtungen in die Unternehmen.

]]>
2016-09-15 https://www.itg-salzburg.at/projekte/ilbitz---innovative-loesungen-durch-bionik-im-transnationalen-zusammenspiel-von-wirtschaft-und-wissenschaft-19
<![CDATA[Forschungs- und Innovationsnetzwerk (F+I) Alpines Bauen]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/forschungs--und-innovationsnetzwerk-fi-alpines-bauen-16 Die Projektregion Oberbayern/Salzburg/Tirol hat einen Wirtschaftsschwerpunkt im Bausektor, der von vielen kleinen und mittleren Unternehmen (Handwerk, Gewerbe, Planung, Dienstleistung - auch über Baubranche hinaus) getragen wird. Sie sind mit Herausforderungen durch Bauvorgaben, sich ändernden Klimaverhältnissen, durch neue Technologien und durch das wachsende Wettbewerbsumfeld, gefordert, sich verstärkt mit Innovationsfragen zu beschäftigen. Das Projekt „F+I Netzwerk Alpines Bauen“ erarbeitet und vermittelt fehlende Kompetenzen, Methoden und Know-how durch die Kooperation mit regionalen Forschungseinrichtungen. Das Forschungs- und Transferprogramm wird dabei am Bedarf der Unternehmen ausgerichtet.

]]>
2015-09-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/forschungs--und-innovationsnetzwerk-fi-alpines-bauen-16
<![CDATA[Trail for Health Nord: Gesundheitstouristischer Kompetenzaufbau für Regionen und Betriebe (AB40)]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/trail-for-health-nord-gesundheitstouristischer-kompetenzaufbau-fuer-regionen-und-betriebe-ab40-17 Im Projekt Trail for Health Nord haben sich Forschungseinrichtungen, touristische Regionen und die ITG Salzburg zusammengeschlossen, um gemeinsam neue grenzüberschreitende, gesundheitstouristische Konzepte zu entwickeln.

 

Die steigende Urbanisierung, der Verlust an Naturerleben, der demografische Wandel sowie der Anstieg von Zivilisationserkrankungen führen zu einer steigenden Nachfrage im Gesundheitstourismus. Daraus ergeben sich für den (Vor-)Alpenraum mit seinen gesundheitsbezogenen Naturraumpotenzialen und natürlichen Heilressourcen große Profilierungschancen. Diese Ressourcen und Naturraumpotenziale bilden im Projekt Trail for Health Nord die Basis für eine nachhaltige grenzüberschreitende gesundheitstouristische Regionalentwicklung.

]]>
2015-09-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/trail-for-health-nord-gesundheitstouristischer-kompetenzaufbau-fuer-regionen-und-betriebe-ab40-17
<![CDATA[F+I Netzwerk BayAut]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/fi-netzwerk-bayaut-7 Um Unternehmen besser an Forschungseinrichtungen heranführen zu können, steht im Projekt "F+I Netzwerk BayAut" das Kennenlernen von Forschungskompetenzen im Projektgebiet (Südbayern, Salzburg, Tirol und Oberösterreich) im Mittelpunkt. Dabei geht es sowohl darum, herauszufinden welche Forschungsbereiche und -themen in der Projektregion abgedeckt werden können als auch um das Knüpfen von Kontakten zwischen und zu Wissenschaftseinrichtungen. 

]]>
2014-04-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/fi-netzwerk-bayaut-7
<![CDATA[Innovativ mit Bionik]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/innovativ-mit-bionik-8 Die Bionik liefert Lösungen aus der Natur für technische Aufgabenstellungen. Fast alle Branchen und Industriezweige haben sich bereits bei den unterschiedlichsten Vorgaben der Natur bedient. Das Ideensammeln aus der natürlichen Vielfalt eignet sich aber auch als Innovationsmethode. Im Projekt "ImB - Innovativ mit Bionik" werden die Möglichkeiten und Chancen sowie die praktische Umsetzbarkeit von Bionik vermittelt. 

]]>
2013-09-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/innovativ-mit-bionik-8
<![CDATA[Betriebliche Ressourceneffizienz in Kleinst- und Kleinunternehmen (B.R.EF.)]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/betriebliche-ressourceneffizienz-in-kleinst--und-kleinunternehmen-b.r.ef-9 In allen beteiligten Projektregionen (Friaul, Veneto, Südtirol und Salzburg) sind die kleineren Unternehmen stark vertreten. Vom Thema Ressourceneffizienz fühlen sie sich noch nicht so stark angesprochen wie große Unternehmen. Das Projekt zeigt kleineren Unternehmen auf, dass Maßnahmen zur Ressourceneffizienz auch in ihren Betrieben machbar sind und unterstützt sie bei der Umsetzung.

]]>
2013-01-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/betriebliche-ressourceneffizienz-in-kleinst--und-kleinunternehmen-b.r.ef-9
<![CDATA[Innovationen in Destinationen]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/innovationen-in-destinationen-12 Der Tourismus, im Sommer, besonders aber auch im Winter, hat es mit ständigen Veränderungen und starker Konkurrenz zu tun. Schon heute sollten Zukunftsentwicklungen, neue Zielgruppen, Geschäftsmodelle und Angebote für morgen angedacht werden. Das Projekt "Innovationen in Destinationen" erhebt die Ansatzpunkte für zukunftsträchtige Angebote, unterstützt die Tourismusbetriebe und -destinationen bei der Ideenentwicklung und Umsetzung und vernetzt die teilnehmenden Regionen.

]]>
2013-01-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/innovationen-in-destinationen-12
<![CDATA[Rapid Open Innovation - Speeding Time to Market]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/rapid-open-innovation---speeding-time-to-market-13 Die Innovationsmethode Open Innovation eröffnet auch kleinen und mittleren Unternehmen eine kostengünstige Möglichkeit strategische Innovation zu betreiben. "Rapid Open Innovation" konzentriert sich darauf, diese Methode Klein- und Mittelbetrieben aus den Bereichen Eco-Building, Holz und Mechanik näherzubringen.

]]>
2012-10-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/rapid-open-innovation---speeding-time-to-market-13
<![CDATA[Boosting European Games Industry (BOO Games)]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/boosting-european-games-industry-boo-games-11 „Gamification“ oder „Serious Gaming“ sind Schlagworte mit denen viele KMU nur schwer etwas anzufangen wissen. Dahinter verbergen sich aber zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für größere wie kleinere Unternehmen. Denn die Chance, aus den Techniken und Anwendungen von Computerspielen bei nichtspielerischen Produkten und Dienstleistungen zu profitieren, liegt näher als man denkt. Ziel des Projektes ist es, die europäische Wirtschaft für die Bedeutung der Games-Branche zu sensibilisieren. 

]]>
2012-01-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/boosting-european-games-industry-boo-games-11
<![CDATA[Creative Companies in Alpine Space (CCAlps)]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/creative-companies-in-alpine-space-ccalps-10 Der Aufbau eines alpinen Netzwerks im Kreativwirtschaftsbereich sowie verschiedene Unterstützungsmaßnahmen für die Kreativwirtschaft stehen im Zentrum des Projekts CCAlps. Es fördert die Zusammenarbeit und den Austausch von kreativen KMU, Universitäten, Forschungszentren und öffentlichen Entscheidungsträgern durch die Identifizierung und Weiterentwicklung von Knotenpunkten, an denen all diese Kompetenzen zusammenlaufen.  

]]>
2011-10-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/creative-companies-in-alpine-space-ccalps-10
<![CDATA[Open Alps]]> https://www.itg-salzburg.at/projekte/open-alps-1 Der globale Wettbewerb und immer kürzer werdende Produktlebenszirkel fordern Unternehmen immer schneller immer innovativer zu werden. Open Innovation ist eine Methode, um schnell und kostengünstig zu neuen Ideen zu kommen. Das Projekt "Open Alps" bringt kleinen und mittleren Unternehmen diese Methode nahe.

]]>
2011-09-01 https://www.itg-salzburg.at/projekte/open-alps-1